school and education

Wir sind die Rheingauschule

Angebote / Förderung

Wahlpflichtunterricht

Soziales Engagement in Jahrgangsstufe 8 und 9

In den Jahrgangsstufen 8 und 9 erfreut sich der Wahlunterricht "Soziales Engagement" seit Jahren großer Beliebtheit. Unter Leitung von Herrn Steffen und der Schulsozialarbeiterin Janina Schäfer erhalten die Schüler*innen der 8. Klasse zunächst allgemeine Informationen rund um soziale Berufe und ggf. Hilfestellungen bei der Auswahl außerschulischer Kooperationspartner. Ab den Herbstferien sind die Schüler*innen bis zum Schuljahresende in verschiedenen sozialen Einrichtungen tätig. Das können beispielsweise Tätigkeiten im Seniorenheim oder die Nachhilfe bei einem Grundschulkind aus einer Flüchtlingsfamilie sein. Dieses unentgeltliche Engagement im Umfang der Doppelstunde ist individuell zeitlich flexibel in der Schulwoche zu verorten.

Je nach Neigung des Kurses befasst dieser sich in der 9. Jahrgangsstufe mit unterschiedlichen Sachverhalten und Organisationen, die in den jeweiligen Bereichen aktiv sind und die Situation verbessern. Nach diesem Zusammentragen von Informationen bringt sich der Kurs aktiv, bspw. durch das Sammeln von Spendengeldern, ein. Durch diesen Aufbau leistet der Wahlunterricht insgesamt einen großen Beitrag zur Berufsorientierung der Schüler*innen.

Verbraucherbildung in der Einführungsphase

Ein medial präsenter und vielfach aufkommender Kritikpunkt ist die mangelnde lebenspraktische Vorbereitung in der Schule. Welche Versicherungen sollte man haben? Wie vergleiche ich unterschiedliche Kreditangebote? Was bedeutet der Rentenbescheid, den man einfach so zugesendet bekommt, genau?

Mit dem Wahlunterricht schafft die Rheingauschule Antworten auf die oben genannten Fragen. Durch den einjährigen Wahlunterricht sind die Schüler*innen für einige zukünftige lebenspraktische Herausforderungen im Bereich der Finanz- und Verbraucherbildung sensibilisiert. Schwerpunkte können nach Neigung der Lerngruppe festgelegt werden.

In der Vergangenheit erfolgte der Unterricht in Kooperation mit einem "Geldlehrer" des gleichnamigen Vereins und die Schüler*innen erhielten ein Zertifikat.

 Weitere Angebote

Neben vielfältigen unterrichtlichen Zusatzangeboten gibt es auch viele optionale außerschulische Angebote. Die Teilnahme an Veranstaltungen und Wettbewerben ermöglicht es Schüler*innen sich freiwillig, und in den individuell als interessant erachteten Bereichen einzubringen. Im Austausch mit den Lehrkräften bewerben sich einzelne Schüler*innen für Stipendienprogramme.

Eine ausführliche Darstellung der Wettbewerbe findet sich in der Rubrik Projekte / Wettbewerbe.

Sekretariat

06722/99010